Hormonstatus-Beratung

Bei vielen Arten von Unwohlsein könnte Ihr Hormonhaushalt verantwortlich sein

Kommt Ihnen das bekannt vor…


 

… gereizte Stimmung, Durchschlafprobleme, Angespanntheit, Angststörungen, aufgedunsener Bauch, Brustschmerzen, Uterusmyome, Zysten in Brüsten und Eierstöcken, Antriebslosigkeit…

Durch hohe Alltagsbelastung, zunehmende Belastung durch Umweltgifte wie z.B. Pestizide (Glyphosat!) und immer stärker werdendem Elektrosmog und Strahlung (Handy!) gerät häufig unser Hormonhaushalt durcheinander. Nicht selten haben Frauen weit vor den Wechseljahren mit Ende 30 / Anfang 40 bereits deutliche Hormondefizite.

Oft ist eine Nebennierenschwäche vorhanden oder ein starker Mangel an dem Hormon Progesteron für die oben erwähnten Beschwerden verantwortlich. Diese Erkenntnis hat sich in den letzten Jahren verstärkt durchgesetzt. Auch Männer können von Hormondefiziten betroffen sein und unter den Folgen eines Mangels leiden!

Bioidentische Hormone


Die Alternativmedizin setzt unter anderem vermehrt auf den Einsatz bioidentischer Hormone, wie sie aus der Yamswurzel in speziellen Syntheseschritten gewonnen werden. Diese so gewonnenen Hormone sind genau baugleich mit denen im menschlichen Körper und können so die entsprechende Wirkung entfalten.

Bioidentische Hormone sind für den menschlichen Körper besser verwertbar – ohne die Nebenwirkungen der pharmazeutisch hergestellten Präparate.

Es gibt auch reine Yamswurzel-Präparate. Diese bringen für die Patienten leider nicht den gewünschten Erfolg, da dem Menschen ein entscheidendes Enzym für den Syntheseschritt hin zu den entsprechenden Hormonen fehlt!

Auch Männer können von Hormondefiziten betroffen sein und unter den Folgen eines Mangels leiden!

Zur Bestimmung des Hormonstatus bevorzuge ich die Anwendung von Speicheltests. Diese haben den Vorteil, dass damit die aktiven Hormone bestimmt werden, ohne die Verfälschung der im Blut vorkommenden Proteine, an die die Hormone zu einem großen Anteil gebunden sind.

Des Weiteren ist es wichtig, nicht nur die Menge von Östradiol (Estradiol), Progesteron und Testosteron zu betrachten, sondern diese auch ins Verhältnis zueinander zu setzen, um eine richtige Aussage zum Hormonstatus treffen zu können.

Bei Kinderwunsch ist eine Unterstützung durch eine Behandlung mit dem Metavital®-Gerät zu empfehlen. Damit können mögliche Störfaktoren minimiert werden und Organe wie z.B. die Eierstöcke oder die Hoden stimuliert werden.

 
 
Sprechen Sie mich an! Gern erläutere ich Ihnen mehr zu diesem interessanten Thema…
Ihre Claudia Teichgräber, Heilpraktikerin